Klimahaus 8 Grad Ost Bremerhaven

Am Freitag morgen um kurz nach 8:30 Uhr habe ich mich mit dem Auto in Bewegung gesetzt in Richtung Bremerhaven, den ich wollte mir mal die „Hafenwelten“ ansehen. Genauer gesagt auf jeden Fall das „Klimahaus 8° Ost“ von dem ich schon viel interessantes gehört hatte.

Nach kleinen Verzögerungen durch eine Baustelle bin ich statt wie geplant um 10 Uhr zur Öffnung des Klimahauses erst gegen 10:30 Uhr da gewesen, das war aber nicht schlimm… ich hatte ja schließlich Urlaub gehabt und da soll man sich ja keinen Stress machen 🙂

Da ich wusste das es stellenweise sehr warm im Klimahaus sein sollte und man Taschen und Rucksäcke auch abgeben muss, ist das gleich alles im Auto geblieben. Nur meine 60D mit dem 17-55 f2.8 (den Blitzen ist dort ja nicht erlaubt) in die Hand und los.
Nach dem Warten in einer kurzen Schlange, die Eintrittskarte gekauft und ab zum „Start“, wo ein netter Mitarbeiter noch ein paar einweisende Worte mit auf den Weg gab.

Aber worum geht es da eigentlich: Zusammengefasst kann man sagen es ist eine Weltreise entlang des Längengrades 8° Ost, in der man über 5 Kontinente durch 9 Orte reist und diese hautnah erlebt. Man erlebt die Geschichte dortiger Bewohner und kommt in direkten Kontakt mit den dort vorherrschenden Klimaverhältnissen, was manchmal ziemlich heiße Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit beinhaltet. Die kurze Reise durch „Königin-Maud-Land, Antarktis“ ist da echt eine Erfrischung!
Wer mehr darüber wissen möchte, schaut am Besten auf die Internet-Seite: http://www.klimahaus-bremerhaven.eu

Und nun wieder die Schnappschüsse:

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*