Ostersonntag im Harz

Ich hoffe bei allen war der Ostersonntag ein angenehmer und fröhlicher Tag! Ich für meinen Teil bin am Ostersonntag in den Harz gefahren, genauer gesagt zur Burgruine Regenstein in der Nähe von Blankenburg. Dort lagerten die Wikinger und das wollte ich mir mal ansehen. Als ich gegen kurz vor 12 Uhr auf dem Parkplatz angekommen bin war der Himmel noch ein wenig mit grauen Wolken verhangen, aber in der Hoffnung und dem Vertrauen auf eine Verbesserung des Wetters, hat meine App ja auch gesagt 🙂 begann ich mit dem kurzen „Aufstieg“ zur Burgruine.

Ich kann Euch sagen, es dauerte nicht sehr lange und dann wurden die Wolken weniger und weiß, wie Ihr auf den folgenden Fotos sehen könnt:

Aber das waren jetzt nur Fotos vom Harz, Burg Regenstein und mir. Ich hatte ja erwähnt das dort die Wikinger lagerten und genauso war es auch vom 19. – 21.04. hatten sich einige Wikinger-Clans dort mit Ihren Zelten, Verkaufs- und Handwerksständen niedergelassen. Ebenso gab es Musik-, Tanz- und Kampfvorführungen. Auch das habe ich mal in ein paar Fotos festgehalten.

Ein schöner Ostersonntag, kann ich sagen. Es war sonnig, aber nicht zu warm (genau wie ich es mag), die Landschaft war toll und es gab einiges zu sehen und zu erleben.

  • Sabine - Beeindruckende Fotos! Von dieser Ruine hatte ich bisher noch nichts gehört. Muss ja wirklich eine traumhafte Aussicht von da oben sein. Vor allem bei diesem perfekten Wetter was wir Ostersonntag hatten und dann noch zu dieser schönen Jahreszeit wo alles grünt und blüht:-) Und gleichzeitig wird noch was zur Unterhaltung geboten. Besser hättest du es kaum treffen können:-)Ein Ausflugstipp den man mal im Auge behalten muss!ReplyCancel

  • Yasemin104 - Schöne Fotos 🙂ReplyCancel

    • Thorsten - Danke! Freut mich das sie Dir gefallen, YaseminReplyCancel

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*