Spazieren mit 60D und 60er

Heute auf den Tag genau ist es schon wieder 2 Wochen her, dass ich abends eine Runde Spazieren war und dabei ein wenig fotografiert habe. Ich habe mir einfach die erste Kamera geschnappt die mir in die Finger kam. Es war die Canon 60D mit dem Tamron 60mm f2.0., den die hatte ich ja tagsüber genutzt um das Portrait von mir mit der Schnurrbarttasse aufzunehmen. Einige werden es bestimmt auf Facebook oder bei Instagram gesehen haben.

Und es war auch eine ganz gut Kombination, den es war ja abends und dunkel, so habe ich einfach die Blende ganz auf gemacht und die ISO-Zahl hoch und versucht was aus der Hand möglich war. Ok, ein bisschen abgestützt habe ich mich wenn es möglich war schon das eine oder andere Mal an ein Baum oder so.

Und dafür finde ich die Ergebnisse ganz gut und interessant. Auch wenn das ein oder andere Foto ein wenig verwackelt ist oder das Bildrauschen recht stark (was ich übrigens nicht nachbearbeitet habe).

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*