Oggl Dir einen…

oder wie Hipstamatic wiederbelebt wird, aber fangen wir ein wenig weiter vorne an.

Hipstamatic ist eine früher von mir gern verwendete iPhone-Foto-App, bei der man verschiedene Objekte und Filme einstellen konnte, die eine bestimmte Art von Foto oder Künstler nachahmten. Die Kombinationsmöglichkeiten sind sehr umfangreich und von Zeit zu Zeit kommen neue Filme und Objektive die per In-App-Kauf erworben werden können. Was mich allerdings immer gestört hat, neben der „Entwicklungsgeschwindigkeit“ der Fotos, die aber mit neuen iPhones und neueren App-Versionen schneller wurde, war die Tatsache, dass man erst Objektiv und Film wählen musste und dann das Foto gemacht hat. Gefiel einem im Nachhinein die Kombination für das gewählte Motiv nicht, hatte man Pech, den ein nachträgliches ändern ist nicht möglich. Hat man Zeit und ist es ein statisches Motiv kann man herum probieren bis es passte aber sonst? War dann auf Dauer nicht meins und als dann Instagram erschien bin ich größtenteils umgestiegen, da man auch mit den in Instagram enthaltenen Filtern schöne Effekte für die Fotos bekam.
Hinzu kam das bei Instagram eine Community integriert war in der man seine Bilder gleich präsentieren konnte und man die Bilder von anderen gleich „bewundern“ konnte. Mit meinen immer noch aktuellen Favoriten was Bearbeitung/Veränderung von Fotos auf dem iPhone angeht…. Snapseed und VSCOcam 2 war Hipstamatic dann endgültig vergessen.

Aber jetzt versucht sich Hipstamatic wie Phönix aus der Asche zu erheben und hat vor einiger Zeit Oggl in den App-Store gebracht. Da es kostenlos war habe ich es da gleich geladen, aber da die Auswahl der integrierten Filme und Objektive sehr überschaubar war und ich alles hätte neu dazu kaufen müssen war es immer noch nicht attraktiv. Mit der der letzten Aktualisierung haben die Programmierer das nun geändert und man kann sein bereits in Hipstamatic gekauftes Zubehör importieren. Eine eigene Community versuchen sie auch aufzubauen, aber ich denke das wird sich nicht durchsetzen, da meisten doch schon zu eng an Instagram gebunden sind. Am Freitag habe ich mein Zubehör mal importiert und nach Feierabend in Hannover ein bisschen damit „herum gespielt“. Der entscheidende und es für mich größte Vorteil von Oggl gegenüber Hipstamatic ist, das man auch ein bereits mit Oggl aufgenommenes Foto nachträglich verändern kann. Daher kann ich nur sagen… Oggl rutscht bei der Fülle an Foto-Apps auf meinem iPhone nun einige Plätze nach vorne und ich werde es bestimmt wieder öfter benutzen.

Hier ein paar der Fotos die ich Freitag aufgenommen habe:
(Fotos zum Vergrößern anklicken)

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*